Wandern in Siegen – Langenbachtal

Wandern in Siegen - Langenbachtal

Wandern in Siegen-Geisweid
Romantisches Langenbachtal und weite Blicke über das Siegerland

Das Naturschutzgebiet Langenbachtal ist das große und kleine Langebachtal mit der typischen Vegetation von Mager- und Feuchtwiesen, im Sommer dominiert der Duft von Mädesüß. Sogar ein kleines Erlenwäldchen steht in dem oberen feuchten Tal. An Sommerabenden fällt hier die frische Luft angenehm auf.

Wandern in Siegen: Langenbachtal
Wandern in Siegen im Naturschutzgebiet Langenbachtal

Die Wanderung beginnt in Siegen-Geisweid, Richtung Sohlbach, Sohlbacher Straße. Dort ist, von Siegen aus links, ein kleiner Wanderparkplatz mit Wandertafel direkt an der Straße. Ausgeschrieben sind hier zwei Rundwege, der A1 und der A2. Ich laufe meistens eine eigene, etwas weitere Variante.

Zunächst auf dem bequemen Weg in das große Langenbachtal hinein, links ist die schöne Wiese und das Haus Patmos. Etwa gegen Ende der Wiese gehe ich scharf rechts ab auf einem Grasweg entlang der trockenen Nadelwald-Böschung, in das kleine Langenbachtal hinein. Ist auf dem Hauptweg meistens viel Betrieb, ist man hier alleine unterwegs.

Wandern in Siegen im Langenbachtal
Schöne Hainbuche im Langenbachtal bei Siegen

Bald komme ich an einer alten Hainbuche mit schönem Stamm und etwas später an einem Bienenhaus vorbei.

Stiller Weg im Langenbachtal in Siegen
Stiller Weg im Langenbachtal

Jetzt weicht der Wald rechts einem steilen Weidekampen auf dem schöne einzelne Bäume stehen. Nach einigen Metern folge ich rechts bergauf einem steilen Wiesenweg entlang des Weidezaunes. Oft stehen hier schon junge Rinder und begrüßen mich neugierig.

Vom Langenbachtal auf die Höhe über Buchen
Vom Langenbachtal auf die Höhe über Buchen

Oben angelangt blitzt die Ferne durch die einzeln stehenden Eichen des alten Weidekampens. Unten im Tal liegt das schöne Dorf Buchen und in der Ferne fällt der majestätische Kindelsberg mit Aussichtsturm und Sendemast in den Blick. Etwas weiter rechts sind die leuchtend gelbe Ginsburg und der Rothaarkamm zu erkennen.

Siegen-Buchen - Blick zum Kindelsberg - "Siegerlandblick"
Siegen-Buchen – Blick zum Kindelsberg – „Siegerlandblick“

„Siegerlandblick“ heißt es hier bei einer Bank, die leider im Schatten steht und auf dieser meist windigen Höhe nicht einladend ist.

Weidekampen über Siegen-Buchen
Weidekampen über Siegen-Buchen

 

Neugierige Rinder auf dem Weidekampen
Neugierige Rinder auf dem Weidekampen
Blick Richtung Siegen
Blick Richtung Siegen, Uni und „Monte Schlacko“

Ich folge dem Weg entlang der Weide komme an einem kleinen Feld vorbei und erreiche den Sportplatz. Hier gehe ich nach links zum Waldrand entlang des Sportplatzes und schlage am Ende des Sportplatzes den Weg nach links in den Wald ein.

Hier oben kommt auch ein A3, ich weiß nicht woher, auf meinen Weg, der nun wieder der A1 aus dem Langenbachtal ist. Ich laufe durch zunächst schattigen Wald, später wird es lichterer Hauberg. Insgesamt halte ich mich links, an der zweiten Kreuzung gehe ich scharf links.

Vorher gibt es aber ein paar Meter weiter rechts ab noch eine schöne, sonnige und windstill gelegene Feierabendbank mit Blick Richtung Langenholdinghausen/Meiswinkel.Wiesen über Langenholdinghausen

Wiesen über Langenholdinghausen

Nach der Pause geht es zurück und ich folge dem Weg links, der langsam talwärts führt. Hier ist es ganz still, kein Straßenlärm ist zu hören. In weitem Bogen geht es unterhalb des Wohngebietes Wenscht wieder ins Langenbachtal.
Unten angekommen laufe ich am liebsten links um das Tal herum zurück zum Parkplatz.

Eine schöne Wanderung in Siegen, abseits von Straßenlärm und Stadt.

Länge dieser Variante ca. 9 km

Links
SGV Geisweid r Link