Wandern in den Karpaten

Karpaten – warme Gastfreundschaft in Colibița und Wandern in den wilden Bergen

Eine spannende Zeitreise in die einsamen Berge der Karpaten im Căliman-Gebirge, Rumänien

Schon ein lange gehegter Wunsch: Wandern in den wilden Ostkarpaten in Rumänien und 2011 ist es soweit!

Wanderurlaub in Rumänien Wandern in den Karpaten
Eine lange Fahrt nach Rumänien

Nach langer Fahrt durch Österreich, Ungarn und halb Rumänien kommen wir spät abends in Colibița ziemlich müde an. Am Ende sind wir lange und kurvig bergauf gefahren und nach dem freundlichen Empfang sitzen wir müde auf der Terasse des schönen Ferienhauses in Colibița und blicken in die Dunkelheit. Gespannt, was der Tag ans Licht bringen wird, gehen wir bald schlafen.

Wandern in den Karpaten Colibița, Kreis Bistrița-Năsăud, Rumänien
Über Colibița, Blick auf den See

Morgens scheint die Sonne, die umliegenden Berge lachen uns an, der See glitzert schön im Tal. Heute wollen wir in den Bergen wandern! Nach einem leckeren Frühstück und einer kurzen Tourenplanung, die unser lieber Freund schon längst ausgefeilt hatte, geht es los. Wir wollen zum Bistricior (1990 m), einem der höchsten umliegenden Gipfel!

Wandern in den Karpaten: zum Bistricior (1990 m)
Wanderung zum Bistricior (1990 m)

Zuerst fahren wir um den See herum, in den Wald hinein. Dann beginnt das Steigen; im kühlen dichten Wald kommen wir gut voran und erreichen bald die Berghütte von Salvamont, der rumänischen Bergwacht. Ganz neu ist die schöne Hütte, geschützt in einem Wiesental gelegen und bietet viel Platz für Wanderer. Hier machen wir die erste Pause. Die Bäume sind schon recht kurz und “krüppelig”, schöne Alpenblumen blühen und nach der Pause steigen wir eine heiße, steile Wiese hoch.

Wandern in den Karpaten Bistricior, Căliman-Gebirge, Karpaten
Aufstieg zum Bistricior (1990 m) im Căliman-Gebirge

Unser Wanderführer geht voran, zeigt uns “seine” umliegenen Berge und erzählt seine Berggeschichten. Nach einer knappen Stunde sind wir schon recht hoch und gehen durch einen kleinen Kiefernwald, kaum kniehoch stehen die krummen Bäumchen und dann ist der Aufstieg schnell geschafft.

Wandern in den Karpaten Wanderung zum Bistricior
Aufstieg zum Bistricior (1990 m) im Căliman-Gebirge

Oben weht ein kühler Wind, wir sind jetzt 1990 m hoch und es gibt herrliche Aussichten in alle Richtungen über die unzähligen Gipfel der Karpaten. Tief unter uns liegt die Hütte und wir sehen den Lac Colibita in der Ferne glitzern.

 Wandern in den KarpatenBistricior
Auf dem Bistricior (1990 m) im Căliman-Gebirge
Wandern in den Karpaten Auf dem Bistricior
Auf dem Bistricior: weiter Blick über die Karpaten

Die Berge haben lange schmale Rücken und laden zu Kammwanderungen ein. Ob wir in den wenigen Tagen, die uns bleiben noch einmal hier hochkommen? Aber vielleicht nächstes Mal!

Der erste Eindruck von den Ostkarpaten hätte großartiger nicht sein können. Und ohne unseren Freund und Wanderführer hätten wir diesen Berg nicht entdecken können! Die Zeit hier war nur kurz – aber diese schönen wilden Berge werden mich nicht mehr loslassen.

Links
www.colibita.wordpress.com externer Link
Bistrița bei Wikipedia externer Link
Rumänische Ostkarpaten bei Wikipedia externer Link
Rumänische Bergwacht – salvamont.org externer Link
Salvamont Bistrita r Link
Căliman Nationalpark r Link

Mehr Fotos aus den rumänischen Karpaten

Wandern in den Karpaten Heuernte in Colibița, Kreis Bistrița-Năsăud, Rumänien
Heuernte in Colibița, Kreis Bistrița-Năsăud, Ostkarpaten
Wandern in den Karpaten Bauern in Colibița, Kreis Bistrița-Năsăud, Rumänien
Colibița, Kreis Bistrița-Năsăud, Ostkarpaten
Wandern in den Karpaten Naturschutzgebiet Scarisoara Belioara in Rumänien
Im Naturschutzgebiet Scarisoara Belioara in den Westkarpaten, Posaga, Alba
Wandern in den Karpaten Naturschutzgebiet Scarisoara Belioara, Posaga, Alba, Westkarpaten
Naturschutzgebiet Scarisoara Belioara, Posaga, Alba, Westkarpaten
Wandern in den Karpaten Naturschutzgebiet Scarisoara Belioara, Posaga, Alba, Westkarpaten
Naturschutzgebiet Scarisoara Belioara, Posaga, Alba, Westkarpaten